Galakto-logisch in den 3. und 4. Klassen

 

GALAKTO-logisch!

Das Schulprogramm vom anderen Stern

 

Am 18.09.2018 nahmen unsere 3. und 4. Klassen an dieser Veranstaltung bei uns im Musiksaal teil:

 

Ausgrenzung, Diskriminierung, Mobbing – das sind Themen aus der Alltagswelt zahlreicher Schüler*innen. Doch was bedeutet es eigentlich anders zu sein?

„Galakto-logisch!“, das kabarettistische Schulprogramm von Malte Anders ermöglicht einen humorvollen Einblick in die Normalität des Anders-Seins.

 

Auf humorvolle Art und Weise hinterfragt der Weltraumbürger Galakto altbekannte Rollenmuster und lässt sich von Kabarettist Malte Anders und den Schüler*innen das Leben auf der Erde erklären: Was bedeutet Freundschaft? In wen darf ich mich verlieben? Warum tragen Mädchen Hosen aber Jungs keine Röcke? Was hat Toleranz mit toll zu tun? Und wo haben Außerirdische eigentlich das Herz?

 

 

 

Durch das interaktive Zusammenspiel auf der Bühne aus Filmen, Bildern, und amüsanten Schulalltagsgeschichten macht Malte Anders die Kinder zu Expert*innen ihres Alltags und zeigt aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf, wieso gegenseitiger Respekt so wichtig ist.

 

 

 

Die Themen Diskriminierung, Ausgrenzung, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt stehen dabei im Vordergrund des Stücks und werden altersgerecht vermittelt.

 

Nach dem Bühnenprogramm sind die Ideen der Schüler*innen gefragt: In einer 30 minütigen Aktionszeit helfen sie dem Weltraumbürger Galakto mit eigenen Ideen seine letzte Weltraummission zu lösen.

 

 

 

Das Projekt wird vom Verein Art-Q e.V. aus Frankfurt durchgeführt und ist für Schulen buchbar.

 

 

 

 

 

 

 

Textfeld: Kontakt Art-Q e.V. Krautgartenweg 1 60439 Frankfurt Tel.: 069-90 43 58 50 kontakt@art-q.net I www.art-q.net